Das soll natürlich niemand wissen !!

+++ Bundesrechnungshof warnt vor Europäischem Währungsfonds +++

Der Bundesrechnungshof warnt eindringlich in seinem Bericht vom 2.11.2018 vor dem von der EU-Kommission geplanten Europäischem Währungsfonds (EWF). Deutschland würde mit 190 Mrd. Euro für 27% des gesamten Fonds haften. Das entspricht mehr als der Hälfte des Bundeshaushalts für 2019.

Doch damit nicht genug! Bei der nächsten Schuldenkrise könnte eine Erhöhung des EWF gefordert werden. Nach dem Willen der EU-Kommission „würde Deutschland unter bestimmten Voraussetzungen sein Vetorecht verlieren.“ Damit hätte die EU ungehindert Zugriff auf das Geld der deutschen Steuerzahler.

Das lehne ich -genau wie der Bundesrechnungshof- entschieden ab! Dem EWF müssen klare Grenzen gesetzt werden:
– Hilfen für Krisenländer müssen an Reformen geknüpft werden.
– Jeder Euro-Staat muss selbst für seine Schulden haften.
– Gläubiger und Anteilseigner von Banken in Schieflage müssen selbst haften.
– Der Bundestag muss die Haushaltshoheit behalten.

Hier geht es zu dem Bericht:
https://www.bundesrechnungshof.de/…/vero…/sonderberichte/ewf

https://www.focus.de/…/europaeischer-waehrungsfonds-bundesr…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.