Umweltterroristen !! Wenn die Wahl Hysterie abgeflacht ist, werden wieder unsere Politumweltterroristen zum vollen Kampf gegen das Automobil auflaufen. . In Talk Shows werden wieder dann Politiker auftreten, die scheinbar zu viel Haschisch-Feinstaub geschnupft und dadurch schon gewaltige Hirnschäden erlitten haben. Die ganze Hysterie ist totaler Quatsch. Der ganze Feinstaubschwindel kann als mit das größte, durch Politiker verursachte Umweltverbrechen eingestuft werden. Diejenigen die das zu verantworten haben, vor ein Gericht zu stellen dürfte erfolglos sein, da die Qualität der deutschen Gerichtsbarkeit in dieser Sache angezweifelt werden muss. (Stuttgart, Fahrverbot. Deutsche Umweltstiftung (Umweltmaffia). Statt sich an der Sachkunde von anerkannten Forschern zu orientieren, greift man lieber auf die Hirngespinst Theorien von ROT GRÜNEN, ahnungslosen Technologiefeinden zurück. Das interessante dabei ist, dass diese ganzen Phantastereien in dem restlichen Europa keine Anwendung finden. Deshalb wird es langsam Zeit, Organisationen die unter dem Deckmantel des Umweltschutzes agieren und nur eines im Sinn haben: eine weltweit führende Industrienation zu vernichten, auf dem Müllhaufen der Geschichte zu entsorgen. So war, wie es sich jetzt herausstellte, die ganze Rußfilterhysterie mit die größte, von ahnungslosen Politikern zu verantwortende, gesundheitsgefährde Verarschung überhaupt Die wenigsten unter der Bevölkerung wissen nämlich, dass mit dem ganzen Rußfilter-Schwindel genau das Gegenteil passiert, was diese Umweltvollidioten eigentlich wollten. Mit dieser Technik können nämlich grundsätzlich nur die sichtbaren Partikel aus dem Abgasstrom entfernt werden und nicht jene, für die Gesundheit des Menschen gefährlichen Feinstpartikel oder Aerosole. Diese werden durch krebserregende Stoffe im Abgas zusätzlich angereichert. Herkömmliche Dieselpartikelfilter, wie sie Umweltschützer massiv forderten, reduzieren die Gesamtpartikelmasse zwar um mehr als 80 Prozent, da der grobe Ruß zwar ausgefiltert, aber die sehr schädlichen Feinstpartikel, von einer Größe unter 10 Mikrometer verstärkt durchgelassen werden. Es werden viel mehr gefährliche Feinstaubpartikel freigesetzt, die zuvor von den groben Rußpartikeln gebunden wurden. Bei den Rußfilteranlagen von KFZ neuester Bauart, werden diese Partikel ausgefiltert. Die Netzte der Filter sind im Durchlass so eng, dass die Abgase mit hohem Druck durch den Filter gepumpt werden. Das hat zur Folge, dass der Motor mehr Kraftstoff verbraucht, und die für den Menschen enorm schädliche Feinstaubpartikel vermehrt freigesetzt werden. Die Folgen dadurch kann bei jedem Hausarzt nachgefragt werden. Dieser wird bestätigen, dass gerade jetzt ( seit der Einführung das Partikelfilters ) Atemwegserkrankungen enorm zugenommen haben. Die alles wird der Bevölkerung von verantwortungslosen Politikern verschwiegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.